Ein Original- Schmutzgeier,

liebe nationale Mitstreiter und Freunde, ist das Logo von The Republic, einer völkischen Internet-Plattform. The Republic ist eine CDU-nahe Heimatseite gegen schulschwänzende Kinder, linksextreme Krakeeler, sozio-ökologische Wühler, Mietendeckler, Regenbogenschänder und Silvesternächte in Köln. The Republic stoppt den politischen Linksdrift!
The Republic erklärt Ciceros Res Publica für gescheitert, The Republic will die französische Revolution und ihre Folgen – Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – endgültig überwinden, The Republic bestreitet die historische Notwendigkeit jener doppelten Ausrufung der Republik in Deutschland 1918 und widerruft den Eintritt von BRD und DDR in die Geschichte 1949.
The Republic wurzelt fest entschlossen in der Tradition der Republikaner und ihres Führers, des untadeligen SS-Mannes Franz Schönhuber. Auf seinem geistigen Fundament strebt The Republic ein reichsbürgerliches Deutschland an, in dem Recht & Ordnung herrschen, insbesondere in Kinderzimmern und Justizvollzugsanstalten. The Republic schlägt Brücken von der Werte-Union zur AfD und von Pegida zum Seeheimer Kreis.
The Republic gibt denen, die unser Land am Laufen halten, eine starke Stimme, also den Shareholdern, den Privatjetfliegern und Aufsichtsräten, den Erben großer Vermögen und selbstverständlich den Offshore-Steuerartisten. Es wird Zeit, auch diese Gruppe mal auf den Balkonen zu beklatschen.
The Republic fordert einen Radikalenerlass gegen alle Menschenrechts-Kampagnen und Seenot-Rettungsorganisationen aus dem linken Lager.
The Republic will im Schulterschluss mit der FDP die Ausplünderung unserer Milliardäre
verhindern und unterstützt den Führungsanspruch unserer nationalen Eliten.
The Republic tritt dafür ein, bei Wahlen die Gewichtung der Stimmen abhängig zu machen von den finanziellen Möglichkeiten des Wählers. (Zensuswahlrecht). Im Umkehrschluss verlangt The Republic den Ausschluss von Bürgerrechten für bestimmte Bevölkerungsgruppen, d.h. Wahlrechtsentzug für Niedriglohn-Sklaven, Frauen ohne eigenes Vermögen, Obdachlose und Abkömmlinge ethnischer, sprachlicher, sexueller oder religiöser Minoritäten. Denn für The Republic bedeutet Republik: Die Mitbestimmung eines Volkes bei der staatlichen Willensbildung ist nun wirklich nicht notwendig.
The Republic bietet dem bürgerfeindlichen Klima die Stirn. Das macht Tempolimit und Kohle-Ausstieg überflüssig. Stattdessen will The Republic den Bau neuer Atomkraftwerke erkämpfen. In deren nächster Umgebung wäre dann, vor allem im Hinblick auf die gesundheitspolitischen Konsequenzen, genügend Raum für den sozialen Wohnungsbau.
The Republic hält die republikanische Internationale hoch, pflegt also einerseits enge Kontakte zu Ungarn, Polen und zu den Kapitolbesetzern in Washington, ist andererseits aber auch kosmopolitisch geprägt, also des Englischen mächtig. Folglich fordert The Republic, dass Deutschland regiert wird von einem Chief Executive Officer namens Freddy Merch.
The Republic ist entschiedener Gegner des Genderns: Für uns ist Mathilde Ludendorff ein Freund klarer Worte und nicht etwa eine Freundin.
The Republic besteht auf einer Reform der Öffentlich-Rechtlichen Medien:
Per Volksempfänger alle politischen Begriffe zu entkernen und so lange der Beliebigkeit auszusetzen, bis das ganze Volk einer Meinung ist, betrachten wir als kulturelle Pflicht christlicher Demokraten. Und um die großartigen Leistungen der deutschen Wehrmacht bei der Bekämpfung des Untermenschentums zu würdigen, fordert The Republic die tägliche Übertragung eines Fackelzuges mit anschließendem Zapfenstreich im TV. Sondereinsatzkommandos der Polizei sollen die Anwesenheit aller Fernseh-Zuschauer vor dem Schirm kontrollieren.
Denen, die das Impfen als Angriff auf ihre Freiheitsrechte verstehen, versichert The Republic:
Wir werden uns stets für ein Verbot der Gurtpflicht im Auto und die Abschaffung aller Ampelanlagen einsetzen, dafür aber das Rauchen im ÖPV wieder gestatten.
The Republic wird bei Bedarf die Hacken aneinander schlagen und den Arm heben.
The Republic ist der letzte Dinosaurier im Widerstand gegen Meteoriten.
The Republic finanziert sich durch Spenden. Am besten, Sie geben uns Ihr Geld freiwillig,
bevor wir gezwungen sind, es uns holen.

(Erstveröffentlichung in Melodie & Rhythmus 1/2022)

_____________________________________________________


(c) 2022 Henning Venske