– Hilfe, die Herdmanns kommen!

(Lesung aus dem Buch von Barbara Robinson; Musik: Frank Grischek)


Für viele gehören sie zu Weihnachen wie „Dinner for One“ zu Silvester: die Herdmann-Kinder. Denn schon seit 1990 sendet NDR 4 alljährlich am 24. Dezember den Kinderbuchklassiker „Hilfe, die Herdmanns kommen“ von Barbara Robinson, gelesen von Henning Venske. Gut nur, dass allzu Eilige gar nicht bis Heiligabend warten müssen – denn fast genauso traditionell kommt Henning Venske in der Adventszeit in Alma Hoppes Lustspielhaus und liest dort die Geschichte von den „schlimmsten Kindern aller Zeiten“, musikalisch unterstützt von Frank Grischek.
Denn genau das sind sie, die Herdmanns. Sie lügen, sie rauchen Zigaretten und bringen die Nachbarn schier zur Verzweifelung. Und ausgerechnet diese verhaltensgestörten Rabauken bekommen sämtliche Hauptrollen im Krippenspiel. Das kann nur eine Katastrophe werden, denken alle, wird es aber nicht. Denn die Rotzlöffel übertragen die Weihnachtsgeschichte ganz unvoreingenommen in das eigene Leben und bescheren damit den verblüfften Zuschauern eine neue Sicht auf die Weihnachtsbotschaft. Und so sind die „Herdmanns“ eine erfrischend andere, unsentimentale Weihnachtsgeschichte, die aber durchaus nachdenklich stimmt – großartig vorgetragen von Venske und Grischek am Sonnabend und Sonntag im Lustspielhaus.
(Hamburger Abendblatt, Dez. 2011)


(c) 2017 Henning Venske